Haredale Gästebuch

Zeige nur die Mitteilungen mit folgenden Wörtern:

Mitteilungen: 121 von 130
Anzahl Mitteilungen: 430
 
05.01.2012 (20:04)
Pru Adams (Givrins, Schweiz)

I am still in a deep state of shock having received the sad news of Vreni’s accident. I have lost a sole mate with whom we shared so much in common: experiences of life in Chittagong, Bangladesh, and the Midlands of England, a love of literature and last but not least a passion for Labradors, their breeding, health and working ability. A skill that time and time again she demonstrated to perfection. Such a friendship that spanned some twenty years with many shared moments of humour and occasional sadness after the loss of a much loved dog will never be replaced.
A special person who would compete in a Field Trial with skis on her car in order to depart immediately afterwards for avalanche training the next day or books and all her dogs in the car to escort her students to Ireland to complete their studies.

Farewell, Pru
 
05.01.2012 (19:44)
Regula Koch-Zimmermann (Zwillikon ZH, Schweiz)

Ich bin tief Bestürzt und mein Herz weint. Eine meiner besten Entscheidungen in meinem Leben war Haredale Leven! Danke Vreni, dass Du mir Leven anvertraut hast. Ich werde Dich nie vergessen und Dir ewig Dankbar sein! Good bye!
 
05.01.2012 (19:43)
Le Rigoleur (Frankreich)

Très attristée par la nouvelle de votre disparition prématurée, une grande dame, passionnée, passionante s'en est allé, toutes mes pensées vont vers votre famille, RIP Vreni.

Marion.
 
05.01.2012 (19:40)
Philippe BOULET (Limay, Frankreich)

Verena, je ne vous connaissais pas bien, mais votre visage ma rappeler quelque chose de profond et intense.
Je suis triste de votre départ.
S'il existe, puissiez vous retrouver vos amis, tous vos amis, au paradis.

Auf wiedersehen

Philippe
 
05.01.2012 (18:52)
Evelyne (SAINT PHAL, Frankreich)

Varena, Devant ce malheur, je suis à la fois triste et décontenancée.
Je voudrez apporter un peu de réconfort à votre famille mais, aujourd'hui, les mots me manquent.
Soyez assurés de mon indéfectible amitié., Nous perdons une GRANDE DAME avec un grand coeur merci encore pour les conseils si precieux en Field
 
05.01.2012 (18:07)
Lilo (Schweiz)

Liebe Vreni
Zum x-ten Mal versuche ich dir zu schreiben, aber ich finde keine Worte. Dein Tod kann niemand verstehen und alle stehen unter Schock. Ich bin sicher, dass du die Mails auch im Himmel lesen kannst und dich über all die schönen Zuneigungen erfreuen kannst. Merci für Skip und häb Sorg zu dir. Liebi Grüess Lilo
 
05.01.2012 (17:49)
Franz Berger (Olten, Schweiz)

Liebe Vreni
Mit Bestürzung habe ich von Deinem tragischen Unfall mit Todesfolge erfahren.
In meiner Funktion als Präsident des Retriever Club Schweiz und auch persönlich, möchte ich den Hinterbliebenen mein herzliches Beileid aussprechen. Für den RCS ist es ein herber Verlust eine so versierte Persönlichkeit aus unseren Reihen verlieren zu müssen. Es bleibt mir nur übrig, danke zu sagen für all die geleisteten Arbeiten, Engagements und jagdlichen Veranstaltungen.
In stiller Trauer
Franz Berger
 
05.01.2012 (13:08)
Sabine König (Lehrte, Deutschland)

Traurig und bestürzt lass ich von der Nachricht.

Der Retrieverwelt ist ein kostbarer Schatz verloren gegangen.

Mein Mitgefühl ist bei den Verwandten und engsten Freunden.

Traurige Grüße

Sabine König
 
05.01.2012 (10:36)
Anja Faßbender (Wuppertal, Deutschland)

2 Tage vor ihrem Tod habe ich Verena Ommerli in Irland kontaktiert.
Wir standen seit kurzem erst in Kontakt, weil ich so gerne einen Welpen aus ihrer 2012 Verpaarung mit Crest haben mochte.
Sie deutete an, es gäbe vielleicht einen Rüden aus dem Shimnavale Wurf, weshalb ich mich meldete. Ich blieb aber bei meinem Entschluss, von IHR einen Welpen haben zu wollen.
Im persönlichen Austausch stellte ich viele Übereinstimmungen fest, wie wir unsere Hunde sehen, was wir uns wünschen, welche innige Zuneigung wir für unseren Hund empfinden können.
Ich habe tiefen Respekt vor ihrem Wissen und ihrem Engagement.
Ohne sie zu kennen, gilt mein ehrliches Mitgefühl ihrer Tochter.
Anja Fassbender
 
05.01.2012 (10:29)
Jacqueline und Paul (Schweiz)

Liebe Vreni,
es sind schon wieder ein paar Tage vergangen seit Du diesen tragischen Unfall hattest. Ich kann es einfach immer noch nicht glauben, das Du nicht mehr da bist. Haben wir doch noch miteinander telefoneirt als Du auf dem Weg nach Irland warst.Du hast doch noch so grosse Pläne gehabt.Vreni ich danke Dir für alles, unsere HUNDE, die vielen Tainings, die vielen Gespräche über die Jagd, einfach für alles.
Wir wünschen Dir Licht, Ruhe und den Frieden.
Tschau Vreni